Hausverwaltung Heidelberg

Wir geben Ihnen hier eine Übersicht über alle Dinge, die Sie bei der Wahl einer Hausverwaltung aus der Region Heidelberg, beachten sollten. Wir grenzen ab, welche Aufgaben die Hausverwaltung typischerweise übernimmt und welche nicht. Dies ist insofern wichtig, da der Beruf des Immobilienmaklers oft mit dem des Hausverwalters verwechselt wird.

Aufgaben einer Hausverwaltung

Eine Hausverwaltung im im Großen und Ganzen zwei Aufgaben. Zum einen wäre da die Wohnungseigentumsverwaltung (WEG-Verwaltung) und zum anderen die Mietverwaltung.

Wohnungseigentumsverwaltung

Die Wohnungseigentumsverwaltung kurz WEG-Verwaltung betrifft sämtliche Bereiche des Hauses außer dem Sondereigentum (der Wohnung selbst).

Aufgaben der Hausverwaltung sind:

  • Abrechnung der Nebenkosten
  • Erstellung von Wirtschaftsplänen
  • Verwaltung der Gelder, wie Rücklagen und Hausgeldern
  • Beauftragen und überprüfen von Reparaturen und Wartungen
  • Ansprechpartner für die Eigentümer ( nicht der Mieter )
  • Durchführung von mindestens einer Versammlung im Jahr (Pflicht nach § 24 Abs. 1 WohnungseigentumsgesetzWEG)
  • Verwalten und durchsetzen von Beschlüssen aus der Versammlung

Die Preise der Heidelberger Hausverwaltungen richten sich nach der Anzahl der Wohnungen in der Anlage und ob eine Hausverwaltung expandieren möchte. Die Preise reichen von knapp unter 15€ für sehr große Anlagen mit mehreren Dutzend Wohnungen bis zu 35€ für kleine 2 Familienhäuser. Natürlich steigt der Preis auch wenn außergewöhnliche Umstände wie zerstrittene Eigentümer, schwierige Mieter oder ein großer Renovierungsstau besteht.

Sondereigentumsverwaltung

Die Mietverwaltung betrifft in der Regel sämtliche Bereiche innerhalb Ihrer Wohnung und gegenüber des Mieters. Es macht Sinn die Hausverwaltung zu beauftragen, die auch die WEG-Verwaltung inne hat.

Im Detail sind dies unter anderem folgende Aufgaben:

  • Kontrolle der Mieteingänge
  • Erstellen der Nebenkostenabrechnung für den Mieter
  • Mieterhöhungen
  • Reparaturen innerhalb der Wohnung ( oft nach Rücksprache )
  • Mieterwechsel
  • Ansprechpartner für den Mieter
  • Erledigung sämtlichen Schriftverkehrs
  • Regelmäßige Kontrolle und Begehung der Wohnungen

Einzelne Punkte können natürlich aus der Liste ausgenommen werden.

Hausverwaltungen in der Region Heidelberg verlangen für Ihre Leistungen 3% bis 7% der Warmmiete. Natürlich ist auch ein Bezug auf die Kaltmiete oder ein Fixpreis völlig legitim. Die Schwankungen hängen sehr stark von der Objektgröße, dem Zustand, der Lage bzw. der Vermietbarkeit ab. Je größer die Wohnung und die Anzahl der zu verwaltenden Einheiten, desto geringer ist der Preis.

Mietverwaltung

Der Unterschied der Mietverwaltung gegenüber der WEG- und Sondereigentumsverwaltung ist, dass die Immobilie Ihnen komplett gehört. Bei der Mietverwaltung sind sie bei der Ausarbeitung der Leistungen, die die Heidelberger Hausverwaltung übernehmen soll, vollkommen frei. Sie können entweder die komplette Immobilie betreuen lassen oder nur die Bereiche abgeben, die Ihnen nicht zusagen oder schwer fallen.

Preislich ist die Komplettbetreuung deutlich günstiger als WEG- und Sondereigentumsverwaltung zusammengerechnet. Viele Dinge wie Protokolle, Eigentümerversammlungen entfallen oder sind mit einem kurzen Anruf erledigt.

Hausverwaltung Heidelberg – Für wen macht die Mietverwaltung Sinn?

Die Mietverwaltung ist prinzipiell für alle sinnvoll, die sich nicht um ihre Immobilie kümmern können. Die Gründe können vielfältig sein. Vielleicht wohnen Sie nicht in der Nähe des Objekts, haben kaum Zeit weil Sie beruflich eingebunden sind oder Ihnen fehlt das Wissen um eine korrekte Nebenkostenabrechnung zu machen.

Worauf Sie bei der Wahl einer Hausverwaltung achten müssen

Wenn Sie folgende Punkte beachten kann normalerweise nicht viel schief gehen.

Hausverwaltung Heidelberg – die Regionale Nähe

Die Hausverwaltung sollte ihren Firmensitz in der näheren Umgebung sein, sprich in Heidelberg oder der Umgebung. Zwar kann ein guter Hausmeister viele Arbeiten der Hausverwaltung abnehmen oder erleichtern, aber es ist dann und wann doch von Vorteil wenn der Verwalter persönlich beim Objekt sein kann. Es lohnt sich also nicht auf den letzten Euro zu schauen und Hausverwaltungen zu beauftragen die mehrere hundert Kilometer weit weg sind.

Die richtige Firmengröße der Hausverwaltung

Achten Sie bei der Wahl der Hausverwaltung darauf, dass der Eigentümer die Verwaltertätigkeiten nicht nur nebenher macht. Die Gesetzgebung die das Wohnungseigentum betrifft ist im ständigen Wandel und Versäumnisse können schnell sehr teuer werden.

Zeichen für die Professionalität sind Dinge wie eine Firmenanschrift, Visitenkarten, eine Homepage oder ein Mitarbeiter. Dann fahren Sie auch mit einer kleinen Hausverwaltung sehr gut.

Bei großen Hausverwaltungen läuft man gerade wenn man nur wenig Einheiten hat Gefahr nur eine Nummer zu sein. Andererseits sind die Abläufe oft gut aufeinander abgestimmt. Viele große Hausverwaltungen nehmen teilweise nur noch Wohnanlagen mit mehr als zehn Wohneinheiten zur WEG-Verwaltung an.

Die Wahrheit liegt wie so oft wahrscheinlich in der Mitte. Wählen Sie eine mittelgroße Hausverwaltung aus Heidelberg und Umgebung mit zwei oder drei Mitarbeitern. Wenn Sie dann nicht noch um den letzten Euro feilschen kann eigentlich nichts schief gehen.

Hausverwaltung Heidelberg – HV aus der Region finden

Viele Bewertungen sind natürlich aufgrund persönlicher Erfahrungen. So stellen die folgenden Empfehlungen lediglich eine subjektive Meinung dar.

In beliebiger Reihenfolge:

Kreiner Immobilien & Hausverwaltungen

Kreiner Immobilien & Hausverwaltungen e.K. aus Leimen direkt neben Heidelberg. Die kleine inhabergeführte Verwaltung macht einen guten Job. Die Geschäftsführerin Frau Wanke ist gut erreichbar, kompetent und hilft schnell. Ganz klar meine Empfehlung.

Webseitehttp://www.kreiner-hausverwaltungen.de/

Heidelberger Hausverwaltung

Leider sind meine persönlichen Erfahrungen nicht sehr positiv. Dies hat mehrere Gründe.

2017 / 2018 hat sich die Eigentümerstruktur geändert beziehungsweise es gab ein Wechsel in der Geschäftsführung. Daraufhin haben einige langjährige Mitarbeiter die Firma verlassen. Wer aus der Verwalterbranche kommt, weiß wie schwer es ist gutes Personal zu finden.

Leider lief im Anschluss bei mir einiges schief. Dies waren zum Teil kleine aber nervige Flüchtigkeitsfehler der Verwaltung, wie fälschlich eingezogenes Geld. Dazu kommt eine schlechte Erreichbarkeit bis hin zu patzigen Mitarbeitern (überlastet?) wenn man dann mal durch kommt. Das Fass zum überlaufen brachten jedoch Betrugsfälle bei denen Gelder vom Hausgeldkonto verschwanden (die Versicherung beglich den Schaden). Dazu wird bei fast jeder Renovierungsmaßnahme der gleiche Architekt beauftragt. Teilweise auch bei sehr einfachen Arbeiten. Mir produziert dies zu hohe Kosten und riecht zu sehr nach Vetternwirtschaft ohne jemandem etwas unterstellen zu wollen. In Gesprächen mit anderen Eigentümern hat sich mein Eindruck bestätigt. Daher gibt es an dieser Stelle keinen Link zur Webseite.

Palatin Hausverwaltungen

Diese Hausverwaltung kommt Ursprünglich nicht aus Heidelberg, sondern aus Dossenheim. Sehr lustig, dass sie in ihrer Adresse im Impressum Dossenheim / Heidelberg angeben. Den Ort gibt es wohl nicht.

Diese Hausverwaltung aus der Region Heidelberg hat sich auf große Objekte spezialisiert. Kleine und mittlere Häuser (bis zu 20 Wohnungen) werden nicht mehr angenommen und teilweise abgegeben. Ein Eigentümer (Jurist) liebt die juristischen Herausforderungen die große Objekte mit sich bringen. Die Chance ist großen Häusern deutlich höher, dass einen Rechtsstreit ansteht.

Wer in diese Kategorie „Großkunde“ fällt sollte sich diese Heidelberger Hausverwaltung definitiv anschauen.

Webseitehttp://www.palatin-hv.de/

weitere folgen…

Weiterführende Links zum Thema Hausverwaltung Heidelberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sevenundeighty − nineundseventy =