Immobilienmakler – welche Leistungen geboten werden

In der Immobilienbranchen brauch man für den Verkauf unter Privaten sehr viel Mühe und Arbeit, aus diesem Grund schalten viele Verkäufer von Immobilien einen Immobilienmakler ein, der die Arbeit übernimmt. Doch was sind die Leistungen eines Maklers und macht ein Makler den Verkauf einer Immobilien wirklich einfacher und stressfreier?

Ein Immobilienmakler zu sein bedeutet, dass Sie sich mit dem Verkauf wohlfühlen müssen, weil das Geschäft darauf beruht, Menschen zum Kauf von Immobilien zu bewegen. Ein Immobilienjob setzt eine Leidenschaft für den Kauf und Verkauf von Häusern voraus.

 

Einen Makler beauftragen, um in seinem Namen Immobilien zu kaufen oder zu verkaufen, geht er eine spezielle Art von Rechtsbeziehung ein, die als Prinzipal-Makler-Beziehung bezeichnet wird. Diese Beziehung wirkt sich auf Immobilien aus Agenten eine verschärfte gesetzliche Verpflichtung, im Namen des Kunden zu handeln, die den Makler dazu verpflichtet, auf bestimmte Weise zu handeln.

Die Abstimmung zwischen Käufer, Verkäufer und Makler sollte ist sehr wichtig und verhindert spätere Probleme und Unwissenheit.

Die Besichtigung

Die Hauptaufgabe eines Maklers ist es vor allem die Haus-/und Wohnungsbesichtigungen zu übernehmen. Der Verkäufer hat nicht immer die Zeit und den freien Kopf eine Besichtigung für jeden einzelnen Interessenten vorzunehmen. Der Immobilienmakler bekommt bei einem leerstehenden Objekt die Eingangsschlüssel und dann jederzeit eine Vor-Ort-Besichtigung vornehmen. Weiterhin ist der Makler direkt für Rücksprachen der direkte Ansprechpartner und kann zusätzlich zu der Besichtigung Hintergrundinformationen über das Objekt mitteilen und den Käufer so dazu beisteuert eine schnellere und sichere Kaufentscheidung zu treffen. Der Immobilienmakler hat sich im Vorfeld genaue Recherchen bezüglich des Objekts gemacht und kann Informationen über die Lage, die typischen Preise, der Bau und die Planung geben. Käufer möchten möglichst viel über ein Kaufobjekt wissen, fragen die nicht mal der Eigentümer auf Anhieb beantworten kann, kann der Makler aus Erfahrung und angelerntes Wissen direkt mitteilen.

Die Papierarbeit

Neben der Hauptaufgabe hat der Immobilienmakler zudem noch einige wichtige Nebenaufgaben zu erledigen. Ein Makler muss ein Exposé von seinem Portfolio, sodass die Interessant direkt einen Überblick auf das Objekt haben. Weiterhin hat der Makler die Aufgabe, Fotos vom Objekt zu machen und auf der Internetseite zu inserieren. In der heutigen Zeit ist es immens wichtig online einen guten und aufschlussreichen Präsenz vom Kaufobjekt zu haben. Großteil der Verkäufer haben allerdings nicht das nötige Know-How eine schöne Anzeige vom Objekt online zu stellen, um möglichst viele Interessenten aufmerksam zu machen. Diese Aufgabe übernimmt der Makler mit professionellen Fotos und einer umfangreichen Beschreibung des Gebäudes.

Die Haftung des Maklers

Immobilienmakler auf höchster staatlicher Ebene setzen Maßstäbe in der Region und haben die Aufgabe, ein hohes Maß an Kunden-/Kundendienst zu gewährleisten und alle staatlichen Immobiliengesetze einzuhalten.

Bei der Arbeit des Maklers besteht ein erhebliches Risiko. Um dieses Risiko zu minimieren, übernehmen Makler die Verantwortung. Bei unrichtigen Aussagen wird der Makler haftbar gemacht und nicht der ahnungslose Verkäufer. Man kann in machen Hinsichten davon reden, dass der Makler eine Stellvertretungsposition für den Verkäufer darstellt.

Die Kosten für einen Makler

Prinzipiell übernimmt der Verkäufer die Kosten für einen Makler. Vorwiegend sind es die Verkäufer die einen Makler arrangieren, um den Kauf des Objekts voranzutreiben. Jedoch muss auch der Käufer für einen abgeschlossenen Kaufvertrag einen gewissen Prozentsatz an den Makler bezahlen. Letztlich hat der Makler für beide Parteien Zeit investiert.

 

Während Immobilienmakler häufig mit Reisebüros verglichen werden, wenn sie über die durch das Internet hervorgerufenen Änderungen diskutieren, leisten sie einen Mehrwert für den Transaktionsprozess. Möglicherweise sind sie am Standort von Eigenheimen aufgrund des Internets weniger wertvoll, aber es ist eine wertvolle Dienstleistung, Käufern und Verkäufern dabei zu helfen, einen Mehrwert zu erzielen und den Prozess zu überstehen. Makler beauftragen hat damit extreme Vorteile und kann den Verkauf bzw. Kauf eines Objekts beschleunigen.

Weiterführende Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− three = five