Wie findet man den richtigen Zeitpunkt, um ein Haus zu kaufen?

Für viele Menschen kommt er früher oder später – der Wunsch nach den eigenen vier Wänden. Vor allem in größeren Städten oder allgemein in Regionen, in denen sehr viele Menschen leben, ist die Suche danach aber alles andere als einfach. In der Regel gibt es hier immer deutlich mehr Nachfrage als Angebote und so haben oft die finanziell Stärkeren das bessere Ende für sich. Die Preise für eigene Immobilien steigen schon seit geraumer Zeit immer weiter an und die Banken bieten niedrige Zinsen. Das bietet zwar auch jungen Leuten gute Chancen auf eine Finanzierung, bringt dadurch aber nur noch mehr Interessanten auf den Markt. Doch wie findet man eigentlich den richtigen Zeitpunkt, um ein Haus zu kaufen?

Wohnung oder Haus?

Wenn man sich für Eigentum entschieden hat, muss natürlich auch die Entscheidung fallen, ob man ein eigenes Haus oder eine eigene Wohnung möchte. Das hängt in der Regel stark von der Situation der Menschen ab und in welcher Lebenslage sie sich befinden. Eine junge Familie braucht zum Beispiel mehr Platz als ein Single, der nur eine schöne Wohnung haben möchte. Dabei kann die Investition für alle ein Vorteil sein, denn ein abbezahltes Eigenheim dient gleichzeitig auch als Sicherheit fürs Alter. Die Preise steigen von Jahr zu Jahr und so kann man es durchaus auch als Investition sehen. Schau doch mal hier vorbei, wenn du dich schlaumachen möchtest, wie es in Sachen Finanzierung aussieht.

Warum sind Immobilien so teuer?

Die niedrigen Zinsen, die man seit einigen Jahren bekommt, sind natürlich einer der Hauptgründe für die hohen Preise der Immobilien. Diese Phase hält nun schon seit der Finanzkrise 2008 an und noch ist kein Ende in Sicht. Die Banken können die Kredite sehr günstig anbieten, der Leitzinssatz liegt nun seit 5 Jahren bei 0%, was für die Kreditnehmer natürlich erstklassig ist. Man sollte aber nicht darauf spekulieren, dass diese Phase noch sehr lange dauert, dennoch ist nicht davon auszugehen, dass sich in näherer Zukunft etwas daran ändert. Irgendwann werden Immobilien aber wieder günstiger werden. Faktoren wie Zinsen, die Konjunktur, die Entwicklung in der Bevölkerung oder das Einkommen spielen dabei eine wichtige Rolle.

Urbanisierung als Preissenker

Der richtige Zeitpunkt, um ein Haus zu kaufen, kommt wohl einfach irgendwann. Eine fortschreitende Urbanisierung führt dazu, dass immer mehr Menschen in die großen Städte ziehen wollen. Kein Wunder, dass hier die Mieten und auch die Kaufpreise für Immobilien weiter ansteigen. Gleichzeitig werden aber auch Kapazitäten auf dem Land und in den Vororten frei, sodass hier zumindest ein leicht rückläufiger Trend zu erkennen ist. Je nach Altersstruktur gibt es aber auch Gruppen, die es eher aus der Stadt zurück aufs Land zieht. Dabei handelt es sich in erster Linie um jüngere Paare, die das erste Kind erwarten. Letztendlich gibt es nie den richtigen Moment, in dem für jeden ein eigenes Eigenheim Sinn machen würde. Die Lebenssituation muss dazu passen und auch die Finanzen müssen sehr sorgfältig durchdacht und geplant werden. Unter anderem spielt dabei natürlich auch das Eigenkapital eine große Rolle, das zu Beginn in die Finanzierung mit aufgenommen werden kann.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.