Der Fensterputzroboter – Innovation mit Funktion

Ein Fensterputzroboter ist ein beliebtes Gerät, welches den Alltag (nicht nur von Hausfrauen) erleichtern soll. Der Roboter in seinen Grundzügen ermöglicht ein selbstständiges Arbeiten. Und das, ohne dass jemand ihn beaufsichtigen muss – in den meisten Fällen. Die Robotik ist heute bereits fortgeschritten, sodass ein solcher Roboter mühelos auch hohe Fenster hochklettern kann. Er reinigt diese auf einem hohen Niveau. Ein hohes Reinigungsniveau ist deshalb wichtig, damit er mit der manuellen Reinigung mithalten kann. Ein Fensterputzroboter verfügt ab Werk über die folgenden Grundfunktionen: Er kann sich an einer Fensterscheibe festsaugen, indem er Unterdruck auf elektrische Weise erzeugt. Früher musste man ihn manuell mit Magneten postieren, diese Technik hat sich allerdings nicht durchgesetzt. Der Druck ist beim Festsaugen an der Scheibe oft stark. Der Roboter kann von einer Scheibe, die zu putzen ist, nicht mehr von Hand entfernt werden. Eine weitere Funktion betrifft den Sensor. Dieser starke Sensor sorgt dafür, dass der Putzroboter an einer rahmenlosen Scheibe nicht herunterfällt. Er kann den Rand erkennen und dreht selbst um. Ein Fensterputzroboter für Wintergarten kann diese wichtige Funktion brauchen.

Der Fensterputzroboter – seine Geschichte

Fenster putzen macht selten Spaß

Fenster putzen macht selten Spaß

Die Geschichte der Fensterputzgeräte an sich ist eng verbunden mit der allgemeinen Entwicklung von Robotik für den Hausgebrauch. Diese ist erst im letzten Jahrzehnt aufgekommen und erfüllt Dir als Hausbesitzer viele Wünsche. Und nicht nur Wünsche, auch Bedürfnisse. Denn während Du vielleicht Mittagessen zubereiten willst, putzt das kleine fleißige Gerät gründlich Deine Fenster und Du kannst auf die Sauce achten. Fensterputzroboter wurden erst später nach der Einführung der Robotertechnik in Häuser (sogenannte Smart Homes) entdeckt und entwickelt. Sie sollten dazu dienen, Dir den Haushalt ein gutes Stück leichter zu machen. Fenster putzen ist nämlich eine unangenehme und schweißtreibende Angelegenheit, die fast keinem Freude macht. Die Einführung des Fensterputzroboter führte unter anderem dazu, dass jeder früher oder später Fensterputzroboter Erfahrungen machte, auf die eine oder auf die andere Art. Denn diese Helfer sind zwar gut zu bedienen, Du musst Dich aber schon mit der Bedienungsanleitung gründlich auseinandersetzen. Es geht nicht einfach so drauflos. Ein Fensterputzroboter für Wintergarten zum Beispiel hat ein völlig anderes Einsatzgebiet. Es mag sich um das selbe Gerät handeln, aber es ist nicht das gleiche, wie wenn man nur ein Fenster mit dem Gerät putzt.

Verschiedene Hersteller von Putzrobotern

Wie überall auf dem Elektronikmarkt findest Du auch im Bereich der Fensterputzroboter verschiedene Marken und Hersteller, die jeweils eine leicht unterschiedliche Funktionsweise haben. Zwei der bekanntesten Hersteller für diese Geräte sind Kärcher und Vorwerk. Beide Firmen haben eine lange Tradition, und haben sich nun auch der Moderne zugewandt, indem sie auf Robotik setzen. Diese neue Technologie wenden nun alle an, die mit der Zeit gehen wollen. Kärcher Fensterputzroboter zeichnen sich besonders durch Langlebigkeit und eine gewisse Stärke aus. Sie sind meist in der für die Firma typische Signalfarbe Gelb gehalten, Du kannst sie auf Fenstern also nochmal so gut erkennen. Der von Kärcher funktioniert ebenso wie der von Vorwerk mit Strom. Der Vorwerk Fensterputzroboter erkennt den Schmutz per Sensor und kann ihn entfernen, ohne gleich über das ganze Fenster zu gehen. Erst wenn er groben Schmutz entfernt hat, geht er zur nächsten Stelle über. Das ist bei dem Putzroboter von Kärcher anders, er sollte öfters nachjustiert werden, um zu vermeiden, dass er ziellos auf dem Fenster herumfährt.

Fazit

Das Fazit für die Fensterputzroboter fällt zugunsten von ihnen aus, denn es ist schon wesentlich einfacher, sie zu benutzen, als selbst mit Eimer und Lappen den Fenstern auf den Leib zu rücken. Die Roboter sind im Allgemeinen langlebig und werden auch durch groben Schmutz nicht sehr beeinflusst. Sie sind zu einem fairen Preis im Elektrohandel erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

seven + one =