Immobilien umrüsten für Rollatoren etc.

Jeder träumt von seinen eigenen vier Wänden. Dabei werden allerdings in den jungen Jahren die Stolperfallen und Barrieren gar nicht so groß beachtet.
Im Alter ist dies jedoch eine andere Geschichte. Vor allem mit Rollatoren werden Sie so nicht ohne Umstände in Ihr Haus gelangen können. Dann bedarf es einem Umbau und meist recht schnell. Denn oft muss man sehr schnell einen Rollator kaufen.

Was genau muss umgebaut werden für den Einsatz von Rollatoren?

Sollten die Grundsätze der Barrierefreiheit schon gewahrt sein, dann müssen Sie nicht mehr viel an Ihrem Eigenheim machen.
Vor allem auf das Bad sollten Sie ein Auge werfen. Dort stehen Haltegriffe sowie eine ebenerdige Dusche und ein für seniorengerechtes Klo.
Eine gute Erreichbarkeit ist dadurch auch gegeben.
Bäder sind sehr wichtig, wenn es um Körperpflege und den Toilettengang geht.
Stolperfallen an Türschwielen sollten auch beseitigt werden, sonst kann es leicht passieren, dass Sie stürzen.
In Ihrem Haus können Sie sich so auch mit dem Rollator vollkommen frei bewegen.
Auch Teppiche auf Fließen und Parkett sollten entfernt werden.
Somit können Unfälle von vorneherein vermieden werden. Immerhin benötigen Sie auch eine große Bewegungsfläche.

Welche Kosten entstehen dabei?

Können Sie sich im Alter nicht mehr so fortbewegen,dann können Sie mit dem Förderprodukt 455 rechnen.
Bei Mietwohnungen kann auch der Eigentümer hinzugezogen werden. Sie bekommen auch etwas von Ihrer gesetzlichen Krankenkasse.
Der Rollator wird ebenso von den Krankenkassen bezuschusst. Wollen Sie allerdings einen neuen, besseren Rollator, dann kaufen Sie sich diesen selbst.
Der Betrag kann für einen Umbau auch bis in die fünfstelligen Bereiche gehen.

Tipps um Baukosten zu sparen gibt es hier!

Kann man Kosten sparen durch spezielle Rollatoren?

Es gibt einen Rollator der faltbar ist. Dieser bietet Sicherheit und ist immer griffbereit. Bei einem Nichtgebrauch können Sie diesen einfach zuklappen.
Für ein beengtes Wohnen ist dieser auch durch seine Zuklappbarkeit geeignet.
Sie haben genügend Mobilität in Ihrem zuhause, da dies auch eher ein schmaler Rollator ist. Noch dazu ist dieser auch sehr leicht.
Sie können dies dadurch auch in alle Richtungen schwenken.
Somit sind die Indoor Rollatoren deutlich wendiger als die Normalen. Die Bügelbremse lässt sich auch einfach mit der Hand bedienen.
Dadurch sind Sie für Stürzen sicher und haben immer einen festen Halt. Es gibt verschiedene Modelle der Rollatoren, sodass die Auswahl ziemlich breitgefächert ist.

Hier gibt es Tipps zum Rollator faltbar.

Worauf muss man achten – Tipps und Tricks

Die Aufstellung der Möbel sollte genau geprüft werden. Auch wenn genügend Platz ist, kann es trotzdem vorkommen, dass Sie sich an einer Ecke verletzten könnten.
Zudem müssten die Teppichböden entweder ganz raus oder so fest verklebt werden, dass es keine Stolperfallen mehr gibt.
Auch ein Treppenlift könnte Ihnen bei der Fortbewegung gut zur Seite stehen.
Elektrische Türen-und Fensterheber sind auch sehr hilfreich. So müssen Sie nicht ewig rumhantieren-
Ein Fertighaus ist leichter umzubauen als die herkömmlichen Häuser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fiveundseventy − = eightundsixty