Haus mieten Heidelberg

Der Heidelberger Immobilienmarkt besteht zum Glück nicht nur aus kleinen Ein- und Zwei Zimmer Wohnungen. Gerade wer Platz für seine Familie sucht wird um eine große Wohnung oder ein Haus nicht umhin kommen.

Haus mieten Heidelberg – Stadtteilwahl

Haus Mieten Heidelberg - Schlierbach

Haus Mieten Heidelberg – Schlierbach

Einfamilienhäuser zum Mieten sind in Heidelberg nicht in allen Stadtteilen zu finden. So gibt es z.B. in der Weststadt oder der Altstadt vorwiegend Mehrfamilienhäuser und kaum Einfamilienhäuser.

Wer also ein Haus mieten möchte sollte sich auf die Stadtteile Pfaffengrund, Kirchheim, Wieblingen, Schlierbach, Ziegelhausen, Emmertsgrund und bedingt auch auf den Boxberg oder Rohrbach konzentrieren. Wer über den entsprechenden Geldbeutel verfügt wird auch in Neuenheim schöne Einfamilienhäuser finden.

Mehr über die Stadtteile.

Typische Preise für Häuser zum Mieten in Heidelberg

Der durchschnittliche Quadratmeterpreis bei Neuvermietungen liegt um die zehn € Kaltmiete (Stand 2017).

Neuenheim ist meist etwas teurer, circa zwei bis drei € pro Quadratmeter.

Günstige Mietshäuser in Heidelberg

Teilweise kann man über die Genossenschaften in Heidelberg günstig an Wohnungen kommen. Gerade wer einen Wohnberechtigungsschein vom Amt hat, wird bevorzugt behandelt. Leider ist der ehemalige Geheimtipp keiner mehr, so dass durchaus mit eine gewissen Wartezeit gerechnet werden muss.

Im Allgemeinen wird auf das Einkommen geachtet. Personen mit zu hohem Einkommen werden sich über die Genossenschaften kein Haus mieten können. Kinder oder der starke Kinderwunsch sind eine Bonus um schneller an die gewünschte Mietwohnung zu kommen.

Adressen hierfür sind:

Fast alle Baugenossenschaften haben Bewerbungsformulare auf der Homepage.

Weiterführende Links zum Thema Haus Mieten Heidelberg

  • Leider haben die Immobilienmakler kaum noch Häuser zum Vermieten
  • Hier schreibt Wikipedia allerlei über Mieten nicht nur in Heidelberg sondern im Allgemeinen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sixundsixty − fourundsixty =